© monkeybusinessimages, iStock.com
Okinoby
Bestmögliche medizinische Notfall-Versorgung für Kinder, auch in entlegenen Regionen Ostbayerns.

Hintergrund: Nicht immer sind Notärzte im Umgang mit Kindern gleichermaßen erfahren. Denn Kinder zeigen andere Krankheits- und Notfallbilder als Erwachsene. Medikationen müssen auf die kleinen Körper angepasst werden, doch im Notfall sind sofort abrufbares Wissen und schnelles Handeln erforderlich. Wie kann gerade in ländlichen Gegenden Ostbayerns, wo die Wege in ein spezielles Kindernotfallzentrum oft weit sind, bestmöglich geholfen werden?

Das Besondere: Okinoby, das bayerische Netz „Online-Kindernotarzt Ostbayern“ geht genau auf diese speziellen Bedürfnisse des Kindernotfalls ein: Mittels der App Okinoby Pro werden dem behandelnden Notarzt umfangreiche Hilfsmittel und eine Kommunikationsplattform bereitgestellt.

So funktioniert es: Mithilfe der App kann der Notarzt Bilder eines kleinen Patienten direkt in das Kindernotfallzentrum der Kinderuniversitätsklinik Ostbayern übertragen. Dort empfangen seine Kollegen die Bilder live und können in Sekundenschnelle bei der Beurteilung der Verletzungen helfen. Ein integrierter Medikationsrechner speziell für Kinder hilft, die korrekte, individuell angepasste Dosierung eines Medikaments zu finden. Okinoby wurde vom Rettungszentrum Regensburg e.V. und KUNO (Kinder-Uni-Klinik Ostbayern) in Zusammenarbeit mit der OTH Regensburg umgesetzt. Studierende des Masters „Informatik“ entwickelten diese spezielle App für Mobiltelefone (basierend auf PhoneGap) sowie eine dazugehörige Webseite für Notärzte und Rettungsdienste. Zusätzlich gibt es eine Version für Eltern: Im Kindernotfall finden sie darin hilfreiche Informationen und Kontaktmöglichkeiten für schnelle Hilfe und richtiges Verhalten.

Fazit. Mit Okinoby haben Notärzte die Kinderuniklinik in der Tasche, denn das Knowhow universitärer Versorgung wird in jeden Winkel Ostbayerns getragen. Gerade in ländlichen Gegenden, wo die Wege in ein spezielles Kindernotfallzentrum oft weit sind, ist die App eine große Bereicherung.

Projektdaten
Partner: Rettungszentrum Regensburg