Förderleitlinien

Anhand die­ser Richt­li­nien kön­nen Sie prü­fen, ob eine Antrag­stel­lung bei uns grund­sätz­lich Erfolgs­aus­sich­ten hat.

Da die Sat­zung Zuwen­dun­gen aus Mit­teln der Baye­ri­schen Spar­kas­sen­stif­tung nur an Kör­per­schaf­ten des öffent­li­chen Rechts und andere steu­er­be­güns­tigte juris­ti­sche Per­so­nen, wie z. B. Ver­eine, zur Ver­wirk­li­chung von Maß­nah­men mit aus­schließ­lich gemein­nüt­zi­gem oder mild­tä­ti­gem Cha­rak­ter im Sinne des Abschnitts „Steu­er­be­güns­tigte Zwe­cke“ der Abga­ben­ord­nung zulässt, sind wir für fol­gende Fälle lei­der nicht die rich­ti­gen Ansprech­part­ner für Sie:

  • Unter­stüt­zung von ein­zel­nen Per­so­nen und Fami­lien
    (z. B. Sti­pen­dien, Zuschüsse für Anschaf­fun­gen / Umrüs­tun­gen im Falle einer Behin­de­rung, Unter­stüt­zung für Anschaf­fun­gen, Wei­ter­bil­dun­gen, The­ra­pien etc. in beson­de­ren Not­la­gen, För­de­run­gen für ein­zelne Künst­ler)
  • Unter­stüt­zung von Initia­ti­ven, die vom Finanz­amt keine gemein­nüt­zige Aner­ken­nung haben
    (kann zutref­fen auf z. B. Orches­ter, Chöre, Bür­ger­initia­ti­ven, Selbst­hilfe-grup­pen, etc.)

Als bay­ern­weit tätige Stif­tung ergän­zen wir die gemein­wohlori­en­tierte Arbeit der baye­ri­schen Spar­kas­sen und ihrer Stif­tun­gen und för­dern des­halb weit über­re­gio­nal bedeut­same Pro­jekte ab einem höhe­ren Finanz­vo­lu­men.

Die Baye­ri­sche Spar­kas­sen­stif­tung hat gemäß §2 Abs. 1 ihrer Sat­zung die Auf­gabe, in allen Regio­nen Bay­erns in fol­gen­den Berei­chen zu för­dern:

  • die Kunst und Kul­tur
  • die Wis­sen­schaft und For­schung
  • die Erzie­hung
  • Volks- und Berufs­bil­dung
  • die Jugend- und Alten­hilfe
  • das Gesund­heits­we­sen
  • mild­tä­tige und kirch­li­che Zwe­cke
  • den Sport
  • den Natur- und Umwelt­schutz
  • die Land­schafts- und Denk­mal­pflege
  • die Hei­mat­pflege und das Brauch­tum

Bei der Viel­zahl ein­ge­reich­ter Anträge, die for­mal den Richt­li­nien ent­spre­chen, haben die Vor­ha­ben mit einem inno­va­ti­ven Ansatz und Aus­sicht auf eine nach­hal­tige Wir­kung grö­ßere Chan­cen, geför­dert zu wer­den.

Unsere För­der­stra­te­gie ist der­zeit vor allem auf För­der­schwer­punkte für die nach­fol­gen­den Berei­che aus­ge­rich­tet:

  • Inno­va­tive Muse­ums­päd­ago­gik
  • Umwelt­bil­dung und
  • Tele­me­di­zin

Bei Pro­jek­ten, die ande­ren För­der­zwe­cken in unse­rer Sat­zung ent­spre­chen, bit­ten wir um Beach­tung fol­gen­der Kri­te­rien, die eine För­de­rung grund­sätz­lich aus­schlie­ßen:
För­de­rung von Maß­nah­men, die nicht gemein­nüt­zig sind im Sinne des Abschnitts „Steu­er­be­güns­tigte Zwe­cke“ der Abga­ben­ord­nung:

  • Maß­nah­men mit gering­fü­gi­gem Gesamt­kos­ten­um­fang
    (20.000-25.000 EURO)
  • Deckung von all­ge­mei­nen und lau­fen­den Kos­ten
    (Per­so­nal, Ver­wal­tung)
  • Bau­maß­nah­men
    (bis auf Maß­nah­men der Denk­mal­pflege mit deut­li­chen Allein­stel­lungs­merk­ma­len)
  • Pro­jekte mit unge­si­cher­ter Finan­zie­rung / ohne detail­lier­ten Finan­zie­rungs­plan
  • Pro­jekte mit aus­schließ­lich loka­ler Bedeu­tung
  • bereits ein­mal vom Stif­tungs­vor­stand abge­lehnte Anträge; dies gilt nicht für zurück­ge­stellte Anträge
  • Maß­nah­men, die zum Zeit­punkt der Antrag­stel­lung bereits abge­schlos­sen sind
  • kom­mer­zi­elle Ein­rich­tun­gen und Ver­an­stal­tun­gen
  • Regel­mä­ßig wie­der­keh­rende Ver­an­stal­tun­gen
    (Fes­ti­vals zu Musik, Thea­ter, Film, Kaba­rett, wis­sen­schaft­li­che Kol­lo­quien, Kon­gresse, etc.)
  • Rei­sen
  • all­ge­meine, pro­jekt­un­ab­hän­gige För­de­rung ande­rer Stif­tun­gen
  • Zustif­tun­gen
  • Pflicht­auf­ga­ben einer juris­ti­schen Per­son des öffent­li­chen Rechts
  • Vor­ha­ben außer­halb Bay­erns ohne Bezug zum Frei­staat
  • Maß­nah­men, bei denen der Stif­tung grund­sätz­lich kein Mit­spra­che­recht ein­ge­räumt wird
  • Fort­bil­dungs­maß­nah­men
  • Mehr­fach­för­de­rung des glei­chen Pro­jek­tes
  • Film­pro­duk­tio­nen
  • Restau­rie­rung und Neu­bau von Brun­nen
  • Restau­rie­rung und Neu­bau von Orgeln
  • Restau­rie­rung und Neu­bau von Monu­men­ten
    (Stand­bil­dern, Ehren­ta­feln, etc.)